logo Bild

Amalgamsanierung

 

Amalgamsanierung Zahnarztpraxis Dr. Bachmann

Amalgam ist eine Legierung (Mischung) von Quecksilber mit einem anderen Metall. Es besitzt als Füllmaterial einzigartige Eigenschaften und wurde früher (auch weil es kostengünstig ist) sehr häufig im Seitenzahnbereich eingesetzt.

 

Ob Amalgam harmlos oder schädlich ist, wird seit Jahren sehr kontrovers diskutiert. Bekannt ist, dass hohe Dosen von Quecksilber für den Menschen giftig sind - jedoch sind die Werte, die durch Amalgam-Füllungen im Blut nachweisbar sind, nach dem derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnisstand nicht schädlich.

 

Wir empfehlen Ihnen dennoch - auch aus ganzheitlicher Sicht - Ihre Amalgamfüllungen ersetzen zu lassen.

 

Von einer Amalgamsanierung spricht man dann, wenn alle Amalgamfüllungen gegen andere, geeignete Materialien ausgetauscht werden. Hierbei können wir Ihnen je nach Notwendigkeit Kunststofffüllungen, Keramik- oder Goldinlays anbieten. Durch unser praxisinternes Labor können wir preisgünstige und schnelle Lösungen realisieren.

 

Ein Austausch muss nicht notwendigerweise im Ganzen erfolgen, sondern kann auch über einen längeren Zeitraum gestaffelt, Schritt für Schritt (bzw. Zahn für Zahn) erfolgen. Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne zu diesem Thema.